edicos revolutioniert Softwareentwicklung mit CodeForceOne

Praxisgetestetes Programmierwerkzeug generiert individuelle Business-Applikationen nahezu automatisch. Ohne Medienbrüche werden Objekt-Modelle in lauffähige ERP-, CRM-, Verwaltungssysteme und Apps transformiert.

Die edicos Group bietet mit CodeForceOne ein Programmierwerkzeug, das die Softwareentwicklung revolutioniert. CodeForceOne ist ein Tool-gestützter Verfahrensweg, der auf Knopfdruck anhand eines Bauplans mit Objektmodell und Geschäftsprozessdefinition aus Bauteilen wie Templates und einem Framework eine fertige Anwendung in Java oder Objective C erzeugt. In Projekten für Commerzbank, Inverto, KIK, Munich Re, OBI, Volkswagen und anderen Unternehmen konnten durchschnittlich 96 Prozent des Software-Codes automatisch generiert werden. CodeForceOne deckt den gesamten Prozess der Softwareentwicklung von der Aufnahme der Kundenanforderungen über die Programmierung und Dokumentation bis hin zum Deployment der Anwendung ab. edicos garantiert damit im Vergleich zur manuellen Softwareentwicklung deutlich schnellere, günstigere und stringentere Ergebnisse. Das Spektrum möglicher Business-Applikationen reicht von ERP-/Warenwirtschafts- und Verwaltungssystemen über Angebots-/Kundenmanagementsysteme (CRM) bis hin zu mobilen Apps. Die bislang als Software Power Generator (SPG) vertriebene Lösung wurde im Zuge eines Rebrandings für den globalen Vertrieb aufgestellt und funktionell (z.B. Objective C Templates) weiter verbessert.

„Laden Sie uns zu einem 2-stündigen Workshop ein und konfrontieren Sie uns mit Ihren Anforderungen zu einer geschäftskritischen Applikation. Wir modellieren gemeinsam mit Ihnen Ihre Use Cases und generieren direkt vor Ort Ihre erste Java-Basisapplikation“, so das Angebot von Dr. Rolf Henning, Geschäftsführer der edicos Group am Standort Hannover, an Interessenten.